Beratung und Begutachtung im Auftrag der Solidargemeinschaft

Der Medizinische Dienst Sachsen-Anhalt wirkt aktiv an der Gestaltung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung mit.

Interessenwahrer der Solidargemeinschaft im System der gesetzlichen Krankenversicherung
Der Medizinische Dienst wahrt die Interessen der Solidargemeinschaft im System der gesetzlichen Krankenversicherung.

Das bedeutet im Einzelnen:
den Anspruch jeder Versicherten und jedes Versicherten auf eine ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche medizinische Versorgung nach dem Maß des Notwendigen zu wahren

  • sozialmedizinischen Sachverstand bei der aktiven Mitgestaltung des Gesundheitswesens einzubringen
  • von Leistungsanbietern unabhängige und neutrale Beratung und Begutachtung vorzunehmen
  • als sozialmedizinischer Beratungs- und Begutachtungsdienst der sachsen-anhaltinischen Kranken- und Pflegekassen zu wirken
    • bei der Begutachtung im Einzelfall 
    • bei der Beratung der Kranken- und Pflegekassen in Grundsatzfragen
  • auf Landesebene als eigenständige, von den Krankenkassen gemeinsam getragene Arbeitsgemeinschaft zu wirken.

Unser Leitbild prägt die ganzheitliche Betrachtung des Menschen in seinem sozialen Umfeld. Es ist Grundlage für den Umgang miteinander und hilft, die aktuelle und zukünftige Aufgabenstellung zu bewältigen.

Unternehmenszweck
Der Medizinische Dienst Sachsen-Anhalt wirkt aktiv an der Gestaltung der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung mit.

Kompetenz                                                                                                                             

Wir sind ein modernes Dienstleistungsunternehmen und bieten sachkundige und qualifizierte Beratung in allen Bereichen des Gesundheitswesens an.

Wir bieten interessenunabhängige sozialmedizinische Beratung und Begutachtung für die Gesetzliche Krankenversicherung und die Soziale Pflegeversicherung.

Qualität                                                                                                                                   

Wir beraten die Versicherten und unterstützen diese sowie ihre Angehörigen dabei, bedarfsgerechte und in der Qualität gesicherte Leistungen zu erhalten.

Miteinander                                                                                                                            

Wir sehen uns als Mittler der unterschiedlichen Interessen von Leistungserbringern im Gesundheitswesen, Sozialversicherungsträgern sowie Versicherten.

Zukunft                                                                                                                                  

Wir gestalten das Gesundheitswesen aktiv mit.

Den gesellschaftlichen Wandel mit seinen ethischen, sozialen und medizinischen Problemen sehen wir als Herausforderung für unsere Arbeit.

Wertstellung der Mitarbeitenden
Soziales Verhalten und fachliche Weiterentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehen wir als entscheidend für den Gesamterfolg unseres Dienstes.

Dabei wollen wir Eigenverantwortung, Selbständigkeit und Kreativität besonders fördern.

Grundvoraussetzung sind Engagement, Offenheit und Ehrlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Fähigkeit, Kritik zu üben und entgegen zu nehmen.
 

Der Medizinische Dienst Sachsen-Anhalt ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts und unterliegt der Rechtsaufsicht des Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt. Er ist Teil der bundesweiten Gemeinschaft der Medizinischen Dienste.

Die Organe des Medizinischen Dienstes Sachsen-Anhalt sind:

  • Der Verwaltungsrat
  • Der Vorstandsvorsitzende

Der Verwaltungsrat des Medizinischen Dienstes Sachsen-Anhalt setzt sich zusammen aus:

  • 16 Vertretungspersonen der Krankenkassen (Orts-, Betriebs- und Innungskrankenkassen, landwirtschaftliche Krankenkasse, Ersatzkassen und Bahn-BKK)
  • 5 Vertretungspersonen der Verbände und Organisationen für die Wahrnehmung der Interessen und der Selbsthilfe der Patienten, der pflegebedürftigen und behinderten Menschen und der pflegenden Angehörigen sowie Verbraucherschutzorganisationen
  • einer Vertretungsperson für die Verbände der Pflegeberufe
  • eine Vertretungsperson der Landesärztekammer

Der Verwaltungsrat bestimmt unter anderem über Satzung, Geschäftsordnung, Haushaltsplan und Rechnungsprüfung, aber auch über Standorte von Beratungs- und Begutachtungsstellen des Medizinischen Dienstes in Sachsen-Anhalt sowie über Richtlinien für die Erfüllung der Aufgaben. Der Verwaltungsrat wählt und entlastet außerdem den Vorstandsvorsitzenden.

Sitzungen des Verwaltungsrates des Medizinischen Dienstes im Jahr 2021

Der Vorstandsvorsitzende führt die Verwaltungsgeschäfte im Medizinischen Dienst Sachsen-Anhalt.

Bei der Erfüllung der Aufgaben des Medizinischen Dienstes Sachsen-Anhalt arbeitet er mit dem Verwaltungsrat zusammen.

Er hat für die Haushaltsplanung Sorge zu tragen und berichtet gegenüber dem Verwaltungsrat über die Finanzlage sowie über wichtige Angelegenheiten des Personal- und Organisationswesens.

Jens Hennicke

Vorstandsvorsitzender

Medizinischer Dienst Sachsen-Anhalt
Breiter Weg 19c
39104 Magdeburg

Telefon:0391 5661-3300

Fax:0391 5661-53300

E-Mail:vorstandmd-sande

Die sozialmedizinischen Aufgaben verantwortet im Medizinischen Dienst Sachsen-Anhalt der Geschäftsbereich Medizin.

Alle Fragen zur Versorgung mit ambulanten und stationären Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung werden hier bearbeitet.

Medizinischer Dienst Sachsen-Anhalt
Ärztliche Leitung
Breiter Weg 19c
39104 Magdeburg

Telefon:0391 5661-3702

Fax:0391 5661-53702

E-Mail:info.lamd-sande

Der Geschäftsbereich Pflege unterstützt mit seinen Aufgaben die Pflegekassen in Sachsen-Anhalt.

 

Ausgezeichneter Arbeitgeber

Attraktivster Arbeitgeber 2020

Der Medizinische Dienst Sachsen-Anhalt ist attraktivster regionaler Arbeitgeber 2020: https://www.capital.de/karriere/attraktivste-arbeitgeber

Wir setzen uns für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und privater Lebenssituation ein.

Motivation, Leistungsfähigkeit und Zusammenhalt stärken wir, indem wir Werte leben.